Inhaltsbereich:

Die Kunstwerkstatt

Die Kunstwerkstatt des Diakoniewerkes im Haus Bethanien in Gallneukirchen setzt sich aus folgenden vier Bereichen zusammen:

Atelier

Das Atelier der Kunstwerkstatt bietet einen kontinuierlichen künstlerischen Arbeitsplatz, an dem die KünstlerInnen  sowohl intern in der Methode, als auch nach außen hin in der Kunstvermittlung, Ausstellungs-, Projekt- und Imagearbeit professionell begleitet werden. Die am häufigsten gewählten künstlerischen Ausdrucksformen sind Zeichnen, Malerei, Druckgrafik und dreidimensionales Gestalten. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Entwicklung und Entfaltung eines authentischen künstlerischen Stils, der auch im Wechselbezug und in der Positionierung zur aktuellen zeitgenössischen Kunst steht.
Bei verschiedenen Projekten und Workshops, wie zum Beispiel Sequenzen, findet ein spannender Austausch auf Augenhöhe, mit national und international tätigen Künstlern statt.
Sujets der KünstlerInnen werden gerne für künstlerische Anwendungen wie Kunst am Bau, druckgrafische Anwendungen sowie für unterschiedliche Produkte, so auch der Linie DerArt verwendet. In Serie sind bereits Geschirr, Tabletts, Glasuntersetzer, Geschenkpapiere, uvm. erschienen.

Macherei

Die Macherei setzt die Schwerpunkte auf gruppenbildende Aktivitäten, die Förderung der selbstständigen Arbeitsweise und die Integration in gruppenspezifische Arbeitsprozesse. Hierbei werden die betreuten MitarbeiterInnen nach dem Person(en)zentrierten Ansatz begleitet.
Zu den Aufgaben der Macherei zählen Botengänge im Sozialraum, Dienstleistungen für interne und externe Systempartner, Produktfotografie, Unterstützung der Gruppen im Haus, Betreuung des Seminarraums der Diakonie Akademie sowie die Logistik (Eingang Bestellung – Verpackung – Versand – Lagerbestand) und die Wartung / Betreuung des Onlineshops (www.diakoniewerk-shop.at).

Theater Malaria

Theater Malaria ist einst ursprünglich aus einer Eigeninitiative von KünstlerInnen aus dem Diakoniewerk entstanden. Das elfköpfige generationenübergreifende Ensemble produziert niveauvolle, gewitzte Theatercollagen und Performances. Ergänzt wird die Theatergruppe durch GastschauspielerInnen aus der regionalen Szene. An fünf Tagen der Woche gliedert sich die  Werkstatt in folgende Schwerpunkte auf: die Bildungswerkstatt, die Produktionswerkstatt und die Vernetzung mit der Kulturlandschaft. Die bauchigen Improvisationen, die verdrehten Schlüsse und Wortkreationen und das Spiel aus dem Moment schaffen eine einzigartige Atmosphäre, die dem Publikum unter die Haut geht.

Medien

Wissens-und Informationstransfer ist ein bedeutender Teil in der Behindertenarbeit des Diakoniewerks.
Die Kunstwerkstatt Medien gibt quartalsweise die Zeitschrift ICH & WIR unter dem Motto VON und FÜR Menschen mit Behinderungen in Printform heraus.
Diese Zeitschrift mit selbstverfassten Texten in Leichter Sprache ist auch online unter folgendem Link abrufbar: http:/www.diakoniewerk-oberoesterreich.at/ich-und-wir
Kundenorientiertes Arbeiten intern und extern hat in der Kunstwerkstatt Medien eine hohe Priorität.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzen ihre kreativen Fähigkeiten um die zahlreichen unterschiedlichen Aufträge erfolgreich umzusetzen. Die Kunstwerkstatt Medien freut sich über jeden Besuch,
Mo – Fr von 8 – 14.30 Uhr

 
die_kunstwerkstatt_diakoniewerk-01.jpg

Kontakt

Visitenkarte person:

Johannes Pilz

Funktion: Leitung Arbeit

Adresse: Die Kunstwerkstatt
Hauptstraße 3
4210 Gallneukirchen

Telefon: 07235 63 251 660
Mobil: 0664 858 26 32
Telefax: 07235 63 251 606

j.pilz@diakoniewerk.at